Coronavirus

Informationen für Privatkunden.
und Gewerbekunden zum Versicherungsschutz.

 Informationen zum
    Versicherungsschutz.

Das Coronavirus breitet sich in Europa und auch bei uns in Deutschland immer weiter aus. Zudem verändert sich die Informationslage täglich. Wir möchten Ihnen daher als Partner für Ihre Fragen zu diesem Thema zur Seite stehen und Sicherheit für Ihre private und berufliche Situation geben.

Um Sie bestmöglich zu informieren und zu unterstützen, haben wir auf dieser Seite aktuelle Informationen zum Coronavirus für Sie zusammengestellt. Sie finden auf dieser Seite Informationen für Privatkunden als auch zum Versicherungsschutz für Geschäftskunden.

 Informationen für Privatkunden.

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Schützen Sie sich selbst und Ihre Umgebung, indem Sie die empfohlenen Hygiene-Tipps des Bundesministeriums für Gesundheit berücksichtigen. Es gibt zudem sicherlich viele Fragen, die Sie aktuell rund um das Coronavirus beschäftigen. Als Partner an Ihrer Seite nehmen wir diese sehr ernst.

Hier finden Sie Informationen zu den Themen Krankenversicherung, Reiserücktrittsversicherung und Rechtsschutz.

 Gesundheit & Krankenversicherung

Wenn Sie Symptome des Coronavirus haben und ein Corona-Test gemacht werden muss, übernehmen wir selbstverständlich die Kosten, wenn dieser vom Arzt als medizinisch notwendig erachtet wird. Dies gilt auch im Rahmen der Auslandskrankenversicherung, wenn der Corona-Test im Ausland nach ärztlicher Anordnung erfolgen soll.

 Informationen zur internationalen Krankenversicherung finden Sie hier.

 Reiserücktritt

In den letzten Tagen hat sich die Situation rund um das Coronavirus dramatisch verändert: Am 11. März 2020 erklärte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Covid-19 zur Pandemie. Da Pandemien kein versichertes Ereignis sind, greift die Reiserücktrittkostenversicherung nicht mehr für Reisen, die nach dem 11.03.2020 gebucht oder angetreten wurden. Ein Reiserücktritt aufgrund einer nicht möglichen Einreise in das Reiseland ist nicht Bestandteil der Reiserücktrittkostenversicherung.

Im Falle eines Reiserücktritts vor dem 11.03.2020 empfehlen wir Ihnen, sich zuerst an Ihren Reiseveranstalter zu wenden. Falls dieser die Reisekosten nicht erstattet oder eine Stornogebühr erhebt, wenden Sie sich gerne an uns. Wir möchten Ihnen versichern, dass wir Sie bestmöglich unterstützen. Aktuelle Informationen zu Reisewarnungen finden Sie auf der Seite des  Auswärtigen Amtes.

 Rechtsschutz

Kann ich zu Hause bleiben, weil ich eine Ansteckung mit dem Coronavirus fürchte? Welche Rechte und Pflichten hat der Arbeitgeber? Antworten auf diese und weitere rechtliche Fragen finden Sie bei unserem Rechtsschutzversicherer ROLAND.

Haben Sie darüber hinaus noch Fragen zu Ihrer Rechtsschutzversicherung von ROLAND? Dann erreichen Sie die 24-Stunden-ServiceLine unter 0221 8277-500. Sind Sie noch kein Kunde, können Sie sich an die telefonische Rechtsberatung von Jurpartner wenden.

Telefonische Beratung

Unsere Services im Rahmen Ihrer privaten Krankenversicherung

Gesundheitstelefon: Bei uns erreichen Sie rund um die Uhr medizinisch geschulte Experten. Sie können sich dort zum Coronavirus informieren und generelle Fragen zu gesundheitlichen Themen stellen: +49 221 148-41444

Sie befinden sich im Ausland und benötigen medizinische Hilfe? Wenden Sie sich bitte an diese Servicehotline: +49 221 148-36505 

Bei Fragen zu Ihrer Auslandsreisekrankenversicherung von AXA wenden Sie sich bitte an diese Servicehotline: +49 221 148-36515

 Informationen für Geschäftskunden.

 Praxisausfall

  • Versicherungsschutz bei Quarantäne: 
    Sollte es eine behördliche Anordnung zur Quarantäne geben, von der Sie mit Ihrer versicherten Praxis betroffen sind und die dazu führt, dass Sie Ihrer Tätigkeit nicht weiter nachgehen können, greift der Versicherungsschutz. Wichtig dabei ist die Anordnung zur Quarantäne durch die Behörde. Hierzu benötigen wir einen Nachweis der verantwortlichen Behörde. Im akuten Fall kann vorab eine E-Mail genügen, letztendlich benötigen wir eine schriftliche Bestätigung der Anordnung durch die weisungsbefugte Behörde.

  • Versicherungsschutz bei Praxisschließung als Vorsichts-maßnahme:
    Wenn Sie die Praxis aufgrund von Vorsichtsmaßnahmen schließen, besteht kein Versicherungsschutz, weil keine Anordnung durch die weisungsbefugte Behörde vorliegt.
  • Karenztage bei einem Quarantänezustand:
    Wir leisten rückwirkend sobald der Quarantänezustand länger als 48 Stunden angedauert hat.

 Betriebsschließung

Voraussetzung für eine Versicherungsleistung ist die offizielle Schließung des Betriebs durch die zuständige Behörde beim Auftreten meldepflichtiger Krankheiten oder Krankheitserreger und/oder wenn die Vernichtung von Waren und Vorräten angeordnet wird. Eine Entschädigung ist in vielen Fällen jedoch vom Versicherungsvertrag und dem konkreten behördlichen Vorgehen im Schadenfall abhängig. Für eine gezielte Klärung im spezifischen Fall wenden Sie sich gerne an Ihren persönlichen Ansprechpartner.

 Betriebshaftpflicht

In den seltenen Fällen, dass Sie aus der Übertragung einer Krankheit Haftpflichtansprüche im Rahmen der Betriebshaftpflichtversicherung zu vertreten haben, ist der Personenschaden versichert. Dabei müssen Sie nachweisen können, dass die Übertragung nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt wurde.

Kann ich zu Hause bleiben, weil ich eine Ansteckung mit dem Coronavirus fürchte? Welche Rechte und Pflichten hat der Arbeitgeber? Antworten auf diese und weitere rechtliche Fragen finden Sie bei unserem Rechtsschutzversicherer ROLAND.

Haben Sie darüber hinaus noch Fragen zu Ihrer Rechtsschutzversicherung von ROLAND? Dann erreichen Sie die 24-Stunden-ServiceLine unter 0221 8277-500. Sind Sie noch kein Kunde, können Sie sich an die telefonische Rechtsberatung von Jurpartner wenden.

 

 Betriebsunterbrechung

Wenn es aufgrund des Coronavirus zu einer Betriebsunterbrechung kommt, besteht über die klassische Betriebsunterbrechungsversicherung kein Versicherungsschutz. Grund dafür ist, dass diese als auslösendes Ereignis einen Sachschaden an einer dem Betrieb dienenden Sache haben muss.

Ebenso besteht kein Versicherungsschutz, wenn es aufgrund des Coronavirus zu Lieferengpässen oder Ausfall von Lieferketten kommt. Auch über die „Unbenannten Gefahren“ besteht kein Versicherungsschutz, da Seuchen hier explizit ausgeschlossen sind.

 Veranstaltungsausfall

Bei dem Abschluss Ihrer Versicherung konnten Sie sich für eine oder beide der folgenden Varianten entscheiden. Abhängig von Ihrer Auswahl, sind folgende Umfänge abgesichert:

  • Form A: Es sind Schäden versichert, die durch den Ausfall, den Abbruch oder die Änderung der Durchführung der Veranstaltung unmittelbar entstehen. Fällt die Veranstaltung aufgrund „Verfügung von hoher Hand“, z. B. einer behördlichen Absage aus, besteht nur Versicherungsschutz, wenn die individualvertragliche Deckungserweiterung „Verfügung von hoher Hand“ eingeschlossen wurde.
  • Form B: Es sind Schäden versichert, die durch Ausfall, Abbruch oder Änderung der Durchführung der Veranstaltung unmittelbar in Folge von Nichterscheinen oder Nichtauftritt des Künstlers entstehen. Erkrankt der Künstler am Coronavirus besteht grundsätzlich Versicherungsschutz über die Form B.

 Transport

Generell gilt, dass Versicherungsschutz besteht, wenn es einen Substanzschaden an der zu liefernden Ware oder einen Verlust dieser Ware gibt. Es sind unterschiedliche Szenarien denkbar. Für eine gezielte Klärung im konkreten Schadenfall wenden Sie sich gerne an Ihren persönlichen Ansprechpartner.

 Intern. Krankenversicherung

Wenn Sie die internationale Krankenversicherung von AXA über Ihren Arbeitgeber haben (Tarif FlexMed Global), besteht Ihr Versicherungsschutz auch im Falle einer Corona-Infektion. Für Ihre weitere Behandlung können Sie das Krankenhaus frei wählen. Je nach Land kann es zu lokalen Einschränkungen bei Krankenhäusern kommen, die das Virus behandeln können. Beachten Sie bitte die örtlichen Hinweise.

Sollte im Rahmen einer Reise ein Screening auf das Coronavirus am Flughafen notwendig sein, werden diese Kosten im Rahmen Ihres Tarifs von uns übernommen.

Bei weiteren Fragen zu Ihrer internationalen Krankenversicherung melden Sie sich gerne bei unserem Service-Team. Wir sind rund um die Uhr für Sie da: 0221 148-39728.

Quelle: https://www.axa.de/coronavirus

 Kontakt zu uns.

Kontakt

Sie benötigen weitere Informationen oder haben Fragen? Unser Team steht Ihnen gerne zur Verfügung!

et|icon_mobile|
et|icon_mail|

Ihre Nachricht an uns

Mit dem Absenden der Nachricht stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu.